mal unter uns gesprochen...

Er ist Kooperationspartner von Drei Grad und Inhaber von HTU Management & Sales Consulting. Mit uns spricht Dr. Christian Schnülle über die Herausforderungen unserer Zeit, Werte und Führung.

Sicher haben Sie als Arbeitgeber auch schon Situationen erlebt, in denen Sie sich gefragt haben, ob Ihre Mitarbeiterin und der Kandidat beim Bewerbungsgespräch wirklich die Wahrheit sagt oder Ihnen wichtige Informationen vorenthält.

Während früher hauptsächlich Gehalt und Karrieremöglichkeiten ausschlaggebend für die Wahl des Arbeitgebers waren, rücken heute andere Themen in den Vordergrund.

2013 war er Mitbegründer der Drei Grad GmbH. Im Interview mit uns spricht Sascha Schlichte über seine Art zu arbeiten, seine Werte und aktuelle Themen.

Seit 2 Jahren ist Carsten Wendt an Bord der Drei Grad GmbH. Im Interview mit uns spricht er über seine Arbeit als Berater, seine Werte und seine Motivation.

Er ist seit 3 Jahren bei uns an Bord und hat schon viele Positionen erfolgreich besetzt. Im Interview mit uns spricht Kay Früchtling über seine Arbeit, seine Werte und Herausforderungen in der heutigen Zeit.

Momentan findet in Glasgow die UN-Klimakonferenz 2021 statt. Doch nicht nur die Regierungen müssen sich mit dem Klimaschutz befassen, auch für Unternehmen sind Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu unverzichtbaren Themen geworden. Und das nicht nur, um Kunden zu gewinnen und zu halten, sondern auch, um Mitarbeiter/innen zu rekrutieren und ans Unternehmen zu binden.

In den USA, als auch in den asiatischen Ländern, ist der kurze Schlaf (Powernapp) deutlich anerkannter als in Deutschland. Während wir gerne einmal den kritischen Blick üben, sobald unsere Mitarbeiter fragen, ob wir, als Arbeitgeber, einen Ruheraum zur Verfügung stellen, ist es in anderen Ländern durchaus probates und effizientes Mittel, durch ein kleines Nickerchen wieder neue Energie zu tanken.

Warum ist es so problematisch, dass ein Arbeitgeber seine Arbeitnehmer nach dem Impfstatus fragt? Das Hauptargument ist wieder einmal der Datenschutz.

Kopfschüttelnd sitze ich vor dem Fernseher, die Tagesschau läuft und der schnauzbärtige Herr, mit Geburtsjahr Ende 1950 und einem unnachahmlichen Thüringer Akzent, schwingt Arbeitskampfreden, wo sich mir der Magen nur so umdrehen könnte.

Bewegung hält fit und fördert ein gesundes Leben. Doch wie kann man die Gesundheit am Arbeitsplatz fördern?

Sicher gefällt die Idee nicht Jedem – vielleicht aus Angst, vielleicht aufgrund einer Allergie – dennoch sollten sich Arbeitgeber mit dem Thema „Bürohund“ befassen.

Er ist selbstständiger Physiotherapeut und hat eine eigene Praxis in Wildau. Sein Wunsch war es, immer selbstbestimmt arbeiten zu können. Jetzt hat er es, mit 25 Jahren, gewagt. Grund genug, dass wir ihn in unsere Interviewreihe geholt haben, denn eines mögen wir ganz besonders - mutige Menschen!

Heutzutage ist es nicht leicht, neues Personal zu finden. Wir alle kennen den Mangel an Fach- und Führungskräften. In der Regel sucht sich nicht mehr das Unternehmen den geeignetsten Kandidaten (m/w/d) aus, sondern der Kandidat (m/w/d) sucht sich den besten Arbeitgeber aus.

Setzt man sich mit dem Thema „Mitarbeiterführung“ auseinander, kommt man am Begriff „Führung 4.0“ nicht vorbei. Doch was bedeutet das eigentlich?

Schon seit einigen Jahren wächst die Zahl der Kranschreibungen aufgrund psychischer Probleme deutlich. Im Jahr 2018 waren es laut Untersuchung der DAK Krankenkasse 260 Fehltage pro 100 Versicherte.

Wer es nicht bereits geahnt hat, weiß spätestens seit der 2. pandemiebedingten Schulschließung im Dezember 2020: Unser Bildungssystem ist veraltet, Deutschland hat die Digitalisierung der Schulen verschlafen und die Schüler müssen darunter leiden – und das langfristig.

Spätestens seit dem ersten Lockdown ist das Thema Home-Office niemandem mehr fremd. Viele Unternehmen und Mitarbeiter haben sich lange Zeit mit der aktiven Umsetzung schwergetan – vermutete man doch, dass zu Hause weniger gearbeitet und man schneller abgelenkt wird. Der Irrglaube, dass Anwesenheit im Büro auch zu mehr Produktivität führt, war oftmals der Treiber, wenn es um die Blockierung von HO-Möglichkeiten ging. Diese Vorurteile sollten und müssen nun endlich überwunden sein!

Er ist Human Resources Director des amerikanischen Kosmetikherstellers Revlon & Elizabeth Arden. Sein Herz schlägt auch für das amerikanische Volk, vor diesem Hintergrund spricht er mit uns über das aktuelle Geschehen in den USA, wichtige HR Themen und über die Digitalisierung.

Die Weiten des Meeres und die Schifffahrt sind seine Welt! Mit Björn Ihlenfeld haben wir einen der Direktoren der Befrachtung einer der größten Reedereien der Welt im Interview.

Seit 2004 ist sie Inhaberin der KonsensKanzlei in Berlin und arbeitet erfolgreich & fokussiert auf Themen wie: Mediation, Supervision und Coaching im betrieblichen sowie privaten Umfeld.

Er ist Chef des größten Lizenznehmers des Automobilvermieters AVIS und verantwortlich für über 40 Vermietstationen in Deutschland. 

Fotocredit: Olaf Malzahn

Ein Nordlicht in der Bundespolitik in Berlin – mit Prof. Dr. Claudia Schmidtke steht seit 2019 eine hoch erfahrene Medizinerin an der Seite der Patienten und Patientinnen in Deutschland und kümmert sich als Beauftragte der Bundesregierung um deren Belange.

Ein neuer Stern am Comedy-Himmel leuchtet hell! Mit Thorsten Bär haben wir den aktuellen RTL Comedy Grand Prix Gewinner in unserer Reihe „…mal unter uns gesprochen!“ im Interview. Der bekennende HSV-Fan und leidenschaftliche Anhänger der Deutschen Bahn stand uns...

Vor gar nicht langer Zeit noch auf dem Tanzparkett vom RTL-Klassiker „Let´s Dance“ und nun im Gespräch mit uns.Schauspieler & Drei Grad Media Talent, Jan Hartmann, gewährt uns einen spannenden Blick hinter seine ganz eigenen Kulissen...

Er ist einer der führenden Köpfe der Schleupen AG, zeichnet als Direktor für Vertrieb & Marketing u.a. verantwortlich für die Außenwahrnehmung des renommierten Software-Herstellers und ist zudem bekennender HSV-Fan. 

© Füchse Berlin

Seit über 25 Jahren hat sich Hanning dem Handball-Sport verschrieben. Wir haben den Trainer, Manager und Funktionär vor unser Mikrofon geholt...

 

Wer kennt ihn nicht ? Seit dem Jahre 2016 ist Ralf Dümmel einer der Investoren im VOX-Format „Die Höhle der Löwen“ und sorgt bei Start-Up-Unternehmern und –unternehmerinnen für ein schneller schlagendes Herz, geht es doch darum, ihn und seine „Löwen-Kollegen“ als Partner, Ideen- und Geldgeber für die eigene Geschäftsidee zu gewinnen.

Der Markt der Telekommunikation ist extrem schnelllebig. Im Zeitalter von Digitalisierung, Glasfaser, Kommunikation & Co. haben wir, in unserer Interviewreihe „….mal unter uns gesprochen!“, einem ganz besonders spannenden Gesprächspartner seine Sicht auf die Dinge entlocken können.

Die Energiebranche ist in Bewegung, daher haben wir Ole Marquardt gesprochen, Personalchef vom Windturbinen-Hersteller Suzlon. Er berichtet über die Relevanz vom Standort, über Employer Branding und Nachwuchssorgen.

In unserer Interview-Reihe haben wir uns mit Roland Volkers, dem HR Director von der Harry Brot GmbH über berufliche Aufgaben und private Themen unterhalten.

Ab sofort stellen wir spannende Persönlichkeiten in unserer Reihe „Mal unter uns gesprochen…“ vor. Den Beginn macht der Ex-Profihandballer und heute erfolgreiche Sportjournalist Peter „Piet“ Krebs…“