Fit im Büro - Bewegung hält gesund!

(Kommentare: 0)

Bewegung hält fit und fördert ein gesundes Leben. Doch wie kann man die Gesundheit am Arbeitsplatz fördern?

Fakt ist, langes Sitzen ist oft mit Kopf- und Rückenschmerzen verbunden, die allgemeine Fitness leidet.[1] Durch etwas mehr Bewegung am Arbeitsplatz können nicht nur langfristige gesundheitliche Probleme verringert werden, auch die Konzentration und Motivation der Mitarbeiter (m/w/d) wird gesteigert. Bereits nach 60 bis 90 Minuten am PC sinkt die Konzentration nachweislich.[2] Etwas mehr Bewegung kann hier wahre Wunder bewirken.

Daher ist es hilfreich, über gesundheitsfördernde Maßnahmen nachzudenken. Hierzu gibt es vielfältige Möglichkeiten: Arbeitgeber können Präventionskurse anbieten, die sich z.B. mit dem Thema „Rücken“ oder auch „Ausdauer & Fitness“ beschäftigen. Man kann aber auch eine dauerhaft vorhandene Lösung anbieten, z.B. ein kleines Fitness Studio im Büro oder aber Yoga-Kurse, die aktuell hoch im Kurs stehen. Der Kreativität sind hier wenige Grenzen gesetzt. Sicherlich muss man schauen, wie die Gegebenheiten vor Ort sind und was die jeweilige Bürosituation hergibt. Mittel und Wege gibt es aber in der kleinsten Bude.

Beispielsweise können sich mehrere Mitarbeiter (m/w/d) ein Fitness Bike teilen und individuell auf sich anpassen. Somit können alle ihre Pausen aktiver gestalten und mehr Bewegung in den Alltag bekommen. Das ist nicht nur gesund sondern oftmals auch eine willkommene Abwechslung.

Arbeitgeber sollten hier somit kreativ werden, den Dialog mit ihrer Belegschaft suchen und so den einen oder anderen Wunsch identifizieren, der sich dann in den Arbeitsalltag, ohne großen Aufwand, integrieren lässt. Spaß und Motivation sind durch Bewegung garantiert, das können wir aus eigener Erfahrung sagen.

 

[1] Quelle: Fit im Büro - was kann jeder tun? | gesundheit.de

[2] Quelle: Fit im Büro - Gesundheit fördern durch Fitnessübungen im Office - workingoffice.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben