Schnell sein lohnt sich!

(Kommentare: 0)

Laut einer Stepstone-Umfrage erwarten 61% der Bewerber (m/w/d) auf eine offene Stelle eine Rückmeldung innerhalb von 7 Tagen nach Einreichen der Bewerbung.

Leider bleibt genau diese schnelle Rückmeldung oft aus. Dabei sollte man beachten, dass 75% der Befragten sogar aus dem Bewerbungsprozess des Unternehmens Rückschlüsse auf die Arbeit dort ziehen. Arbeit und Abläufe erscheinen also langwierig und kompliziert, wenn das Unternehmen sich nicht schnell meldet.

Wir können hier also nur immer wieder an die Unternehmen appellieren, dass eine zeitnahe Rückmeldung unbedingt notwendig ist, um gute Kandidaten zu finden.

Auch die Qualität des Bewerbungsprozesses ist enorm wichtig, diese ist für 81% der Befragten ein entscheidender Faktor in der Entscheidung für oder gegen ein Unternehmen. 2/3 der Befragten würden sich eher für einen Arbeitgeber entscheiden, wenn der Bewerbungsprozess unkompliziert ist.

Gleichzeitig besteht allerdings das Problem, dass Personalabteilungen häufig im Bewerbungsprozess nicht mehr hinterher kommen. Immer mehr Stellen müssen besetzt werden und dadurch verlangsamt sich oft der gesamte Prozess für alle. Die Ansprüche der Bewerber werden sich aber nicht reduzieren, so dass man hier im HR neue Wege finden muss. Bestimmte Prozesse könnten durchaus automatisiert werden, z.B. über ein Online-Bewerbungsportal, damit mehr Zeit für persönliche Gespräche bleibt. Denn diese sind unglaublich wichtig, um potenzielle neue Mitarbeiter für sich zu gewinnen.

Quelle: www.stepstone.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.